FAQ

  • Handelt es sich um einen richtigen Server, habe ich Zugriff per SSH?

    Ja, die Junior-Server und auch der Pico-Server sind richtige Server! Der SSH-Zugriff ist standard.

  • Welche Hardware setzen Sie ein?

    Zum Beispiel setzen wir den QuadCore Intel® Xeon® Prozessoren E3-1231 v3 ein.

  • Was für Betriebssysteme sind auf den Junioren verfügbar?

    Sie können in der Regel zwischen Debian, Ubuntu, CentOS etc. wählen. Es wird immer die aktuelleste Version aufgespielt (ältere Versionen auf Nachfrage). Sie haben die Möglichkeit durch das "Device Forwarding" (hier finden Sie ein Video dazu) das gewünschte Betriebssystem selbst aufzuspielen.

  • Wie ist die Laufzeit?

    Die Erstlaufzeit ist 6 Monate, danach läuft der Vertrag monatlich.

  • Kann ich mehr als nur eine IP-Adresse haben?

    Eine IP-Adresse ist bei jedem Server inklusive. Bis zu weiteren zwei IP-Adressen können Sie (mtl. 1,- Euro pro IP) von uns erhalten. Falls Sie mehr IP-Adressen benötigen, helfen wir Ihnen gerne dabei einen RIPE-Antrag zu stellen.

  • Wie lange gibt es Ihre Firma schon?

    Die Firma Norplex gibt es seit über 20 Jahren. Wir sind seit vielen Jahren im Server- und Domaingeschäft tätig. Mitgliedschaften haben wir in vielen Registrierungsstellen, wie z.B. Denic, Core, Eurid, nic.AT und Weiteren.

  • Was für Zahlmöglichkeiten habe ich?

    Lastschrift, Paypal oder Vorkasse.

  • Wie ist die Bereitstellungszeit für den Server?

    2 bis 5 Tage (kommt auf die Wunschkonfiguration und die Auftragslage an).

  • Kann ich einen ReverseDNS für meinen Server bekommen?

    Ja. Über Ihre Serveradministrations-Oberfläche haben Sie die Möglichkeit für jede Ihrer IP-Adressen einen eigenen RDNS zu setzen.

  • Bieten Sie eigene Nameserver an??

    Nameserver stellen wir Ihnen gerne kostenfrei zur Verfügung, hier können Sie wählen - eigene Nameserver (dazu würden wir eine Domain von Ihnen einrichten) oder - Norplex Nameserver.

  • Kann ich auch Domainnamen über Sie verwalten?

    Gerne richten wir für Sie einen eigenen Domainroboter ein. Hierüber haben Sie die Möglichkeit über 700 unterschiedliche Domainendungen zu administrieren. Außerdem haben Sie die Möglichkeit über den Domainroboter eigene Nameserver zu verwalten.

  • Kann ich den Junior auch zusätzlich sichern?

    Ja, bitte schauen Sie unter Backuplösungen auf unserer Webseite, hier können Sie FTP-Backup schon für 3,- Euro (inkl. MwSt.) pro Monat bestellen.

  • Wie sieht es mit einem Rescue-System aus?

    Das Rescue-System steht jedem DualCore und QuadCore zur Verfügung und ist beim booten auswählbar.

  • Wo sind die Server aufgestellt?

    Unsere Server befinden sich in Rechenzentren in Köln und Düsseldorf zB bei Level3. (Anbindungsbeispiele: Redundant ausgelegter Backbone mit 170 Gigabit/s Aussenanbindung).

  • Wie sind Ihre Reaktionszeiten bei Hardware-Ausfall?

    Sobald unsere Techniker die Informationen über den Hardware Ausfall erhalten haben, können Sie in der Regel von ca. zwei Stunden ausgehen.

  • Ist das Transfervolumen inklusive?

    Um unsere Kunden vor überhöhten Rechnungen zu schützen, haben wir keine transfervolumen-abhängige Abrechnung. Im Grundpreis ist das gesamte monatliche Transfervolumen bereits enthalten. Da es allerdings kein unbegrenztes Transfervolumen gibt, setzen wir ein Bandbreitenmanagement ein, um die Aufteilung der zur Verfügung stehenden Anbindung fair auf die einzelnen Server aufzuteilen. Erfahrungsgemäss benötigt ein Server durchschnittlich ca. 300-500 GB Transfervolumen pro Monat. Um genügend "Spielraum" zu haben, gehen wir je nach Server von bis zu 1000 GB monatlich aus. Erst bei Überschreitung dieses Transfervolumens kann es zu einer Einschränkung der Bandbreite kommen.

  • Ist in den Servern ein Software- oder Hardware Raid?

    Ein Software-Raid.